Ihre Möglichkeiten verstehen

Ein Glaukom kann erfolgreich behandelt werden. Die frühzeitige Diagnose ist allerdings entscheidend und so führen die meisten Augenärzte im Rahmen von Augenuntersuchungen entsprechende Tests durch.

Sprechen Sie mit Ihrem Augenarzt über die beste Option für die Behandlung Ihres Glaukoms. Ihr Arzt wird Ihnen Ihre speziellen Behandlungsanforderungen im Detail erklären. Wenn bei Ihnen ein leichtes bis moderates Glaukom diagnostiziert wurde, kann Ihr Augenarzt u. U. eine der folgenden Behandlungsoptionen empfehlen:

Verschreibung von Augentropfen gegen Glaukom

Die häufigste Behandlung für erhöhten Augendruck und Glaukom sind verschreibungspflichtige Augentropfen. Werden Glaukom-Augentropfen wie angewiesen angewendet, können sie erhöhten Augendruck senken, indem sie die produzierte Flüssigkeitsmenge reduzieren oder den Abfluss aus dem Auge unterstützen.

Ihr Arzt kann Ihnen unter Umständen mehr als eine Art von Medikament verschreiben, um Ihr Glaukom langfristig zu behandeln. Sie müssen Ihrem Augenarzt unbedingt mitteilen, wenn Sie andere Medikamente einnehmen, da diese Wechselwirkungen mit Glaukom-Augentropfen haben könnten.

Laserbehandlungen

Zur Behandlung des Glaukoms stehen verschiedene Laserbehandlungsverfahren zur Verfügung. Laserchirurgie kann Glaukom-Augentropfen in manchen Fällen überflüssig machen, doch häufig müssen Patienten auch nach diesen Eingriffen weiterhin Glaukom-Medikamente anwenden.

Das am häufigsten eingesetzte Laserverfahren ist die Laser-Trabekuloplastie, bei der ein hochenergetischer Lichtstrahl durch eine Linse auf das Trabekelmaschenwerk in Ihrem Auge gerichtet wird. Während der Laser in gleichmäßigen Abständen Impulse in das Auge sendet, um den Abfluss von Flüssigkeit durch das Maschenwerk zu ermöglichen, sehen Patienten oft helle grüne oder rote Blitze.

Trabekuläre Mikro-Bypass-Chirurgie mit iStent inject® W

iStent inject® W ist ein winziges medizinisches Implantat – eines der kleinsten Medizinprodukte zur Implantation im menschlichen Körper. Es wurde entwickelt, um den natürlichen Abfluss von Flüssigkeit aus dem Auge wiederherzustellen und so den Augendruck zu reduzieren. iStent inject® W wurde für Patienten mit Offenwinkelglaukom konzipiert und wird im Rahmen einer Kataraktoperation oder eines separaten Eingriffs implantiert. iStent inject® W kann nach der Implantation nicht gesehen oder gespürt werden. Das System wurde entwickelt, um den Augendruck effektiv zu regulieren.

Trabekuläre Mikro-Bypass-Technologien von Glaukos wie iStent®, iStent inject® und iStent inject® W wurden weltweit bereits in mehr als 600.000 Augen implantiert und jeden Tag werden weitere Eingriffe durchgeführt.

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER iStent inject W

Wichtige Sicherheitshinweise »

Mehr über iStent inject® W erfahren

Unterstützung in Ihrer Nähe. Führende Augenärzte bieten iStent inject® W als eine Behandlungsoption für das Glaukom. Wenden Sie sich noch heute an einen Augenarzt in Ihrer Nähe, um zu erfahren, ob iStent inject® W eine Option für Sie sein könnte.

Einen Arzt für iStent inject® W finden